Kaltwassersätze mieten

Ein Kaltwassersatz – auch Water Chiller, Flüssigkeitskühler, Wasserkühlmaschine oder Process Cooler genannt – dient der Kühlung industrieller Anlagen, Geräte, Lagerhallen und einer Vielzahl weiterer Bereiche. Wir von SOS Rentals vermieten mobile Kaltwassersätze in verschiedenen Größen mit einer Kälteleistung von 12 kW bis 750 kW.

Ob als Zwischenlösung bei kurzfristigen Leistungsspitzen oder Kapazitätsengpässen, während Störungen oder Wartungsarbeiten am eigenen Kaltwassersatz, bei Veranstaltungen oder auch bei Testläufen: Bei uns finden Sie den passenden Kaltwassersatz für Ihre Bedürfnisse und Anwendungen. Entdecken Sie jetzt unseren Mietpark!

Unsere Kaltwassersätze im Überblick

Kaltwassersatz
mit 20 kW

Kaltwassersatz
mit 84 kW

Kaltwassersatz
mit 93 kW

Kaltwassersatz
mit 110 kW

Kaltwassersatz
mit 150 kW

Kaltwassersatz
mit 300 kW

Kaltwassersatz
mit 350 kW

Kaltwassersatz
mit 636 kW

Kaltwassersätze zur Kühlung im Wasserkreislauf

Bei uns finden Sie luftgekühlte Kaltwassersätze mit Kälteleistungen bis 750 kW. Die ausgeklügelten Kühlungsanlagen werden an einen Wasserkreislauf angeschlossen, in dem kaltes Wasser zirkuliert. Bei Temperaturen unter 0 Grad Celsius wird das Wasser zusätzlich mit einem Frostschutzmittel versehen, um Vereisungen zu vermeiden.

Das Kaltwasser-Gemisch wird mithilfe einer Pumpe zum Einsatzort befördert und entzieht der Umgebung dort ihre Wärme. Das Wasser wird anschließend zurück zum Kaltwassersatz gepumpt. Dieser führt die mitgeführte Wärme ab und kühlt das Wasser somit wieder auf die Ursprungstemperatur herunter.

 

Die Funktionsweise von luftgekühlten Kaltwassersätzen

Nun stellt sich noch die Frage, wie der Kühlungsprozess in unseren luftgekühlten Kaltwassersätzen genau abläuft.

Einfach erklärt, arbeiten unsere Kaltwassersätze ähnlich wie ein Kühlschrank oder eine Wärmepumpe. Wie auch bei einer Wärmepumpe sind dazu vier Schritte und folgende Komponenten nötig:

1.
Wärmeaufnahme am Verdampfer:

Am Verdampfer trifft das zurückgeführte, erwärmte Wasser aus dem Wasserkreislauf auf Kältemittel. Die beiden Stoffe vermischen sich nicht, übertragen jedoch ihre Wärme aufeinander. Bei Aufnahme der thermischen Energie verdampft das Kältemittel und strömt gasförmig zum Verdichter.

2.
Kompression am Verdichter:

Der Verdichter komprimiert den Kältemitteldampf und erhöht somit die Temperatur des Arbeitsmediums, welches daraufhin komprimiert weiter zum Verflüssiger strömt.

3.
Wärmeabgabe am Verflüssiger:

Hier leiten leistungsstarke Ventilatoren die Umgebungsluft über den Verflüssiger. So wird der Kältemitteldampf luftgekühlt und die Wärme auf einen Rückkühlkreis übertragen. Dabei verflüssigt sich das Kältemittel wieder.

4.
Entspannung am Expansionsventil:

Am Expansionsventil sinkt der Druck, wodurch sich das Arbeitsmedium schlagartig entspannt und ausdehnt. Dadurch erreicht die Temperatur den Ausgangszustand und der gesamte Prozess kann erneut beginnen.

Diese Art der Wasserkühlmaschine, auch Wasserrückkühler oder Kaltwassersatz genannt, ist kompakt, zuverlässig und lässt sich problemlos im Außenbereich aufstellen. Für den Einsatz im Innenbereich eigenen sich luftgekühlte Flüssigkeitskühler eher weniger. Hier bieten sich wassergekühlte Kältemaschinen als alternative Kältemaschine an. Hier wird die Kältemaschine selbst mit Wasser gekühlt. Wir helfen gern bei der richtigen Auswahl für Ihren Kaltwassersatz.

Effiziente Kühlaggregate für jede Anforderung

Wir bieten Ihnen einen Mietpark mit verschiedenen Kaltwassersätzen zwischen 12 und 750 kW. Je nach ihrer Größe sind unsere Kaltwassererzeuger mit einem oder zwei Kältekreisläufen ausgestattet. Da die verwendete Kältemittel einen großen Einfluss auf das Kühlverhalten der Kälteanlage hat und sich verschiedene Kältemittel für unterschiedliche Temperaturbereiche eigenen, arbeiten die einzelnen Kaltwassersätze mit unterschiedlichen Kältemittel wie etwa R290, R134a oder R410a oder R32. Genauere Informationen zu den einzelnen Kaltwassererzeugern finden Sie im Datenblatt der jeweiligen Anlage.

Unsere luftgekühlten Kaltwassersätze bieten unter anderem moderne Touchpanels, die Möglichkeit zur Fernwartung sowie gleitende Kondensationsdruckregelung (Vari-Kon). Hierbei wird durch die gezielte Absenkung der Verflüssigungstemperatur der Wirkungsgrad des Kaltwassererzeugers gesteigert. Dazu werden spezielle Komponenten und Kältemittel im Flüssigkeitskühler eingesetzt. Unsere Anlagen sind besonders energieeffizient und hochwertig für anspruchsvolle Produktionsstätten und eine bedarfsgerechte Dimensionierung des Kaltwassersatzes kann somit gewährleistet werden.

Unverbindliche Beratung zu unseren Flüssigkeitskühlern

Wer darauf angewiesen ist, seine Produktionsstätte oder Arbeitsmaschinen zu kühlen, bekommt mit unserer Kältemaschine eine verlässliche und effiziente Kühlmöglichkeit – und zwar vollkommen flexibel und ohne das eigene Kapital langfristig binden zu müssen. Wir beraten Sie gerne in Bezug auf den idealen Kaltwassersatz für Ihre Bedürfnisse. Je nach gewünschter Temperatur, Kühlleistung und Energieverbrauch eignen sich verschiedene Wärmerückkühler für den jeweiligen Einsatz.

Wir stehen Ihnen mir Rat und Tat zur Seite bei der Suche nach dem passenden Kaltwassersatz für Ihr Unternehmen. Lassen Sie sich jetzt unverbindlich zu unserem Mietpark beraten!